Betriebliches Gesundheitsmanagement

Was halten Sie von Leistungssteigerung und gleichzeitiger Stressreduktion? 

Der Krankheitsausfall und die damit verbundenen Kosten können durch die kontinuierliche Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen deutlich reduziert werden.

Kurs Portfolio -  Inhouse-Seminare werden auf den Bedarf Ihres Unternehmens zugeschnitten, methodisch und didaktisch abwechslungsreich vermittelt. 



 

 


  

Workshops für Mitarbeiter und Führungskräfte:


Burnout-Prävention Modul 1

Workshop:

Begriffsdefinition Burnout

Phasenmodelle und Merkmale des Burnouts verstehen

Symptome des Burnouts erkenne

 

Burnout-Prävention Modul 2

Workshop:

Sensibilisierung und Standortbestimmung

Aktionsplan: Handlungsbedarf erkennen und Veränderungen gezielt planen

Die Tücken im Veränderungsprozess

Ressourcentraining

 

Burnout-Prävention für Führungskräfte Modul 1

Workshop:

Begriffsdefinition Burnout

Phasenmodelle und Merkmale des Burnouts verstehen

Symptome des Burnouts erkennen

 

Burnout-Prävention für Führungskräfte Modul 2

Workshop:

Burnout in der Prävention: die Arbeit mit gesunden Menschen!

Sensibilisierung und Standortbestimmung

Aktionsplan: Handlungsbedarf erkennen und Veränderungen gezielt planen

Die Tücken im Veränderungsprozess

  

Stressfaktor Zeit: instrumentelle Stressbewältigung

Workshop:

Zeitplan zur Stressreduktion

Zeitfresser erkennen und verändern

Zeitplan-Modelle und Priorisierung

Praktische Einrichtung und Umsetzung

 

Stressmanagement für Führungskräfte

Workshop:

Was ist Stress: physiologische Abläufe Stressreaktion auf den verschiedenen Ebenen (emotional, kognitiv und muskulär)

Sensibilisierung und Standortbestimmung bei Mitarbeitern

Methoden der Stressbewältigung:

instrumentelles Stressmanagement

Grundlagen des kognitiven Stressmanagements

Problemlösungsstrategien

Ressourcentraining, anwendbar bei Mitarbeitern

 

Stressbewältigung für Mitarbeiter

Workshop:

Was ist Stress: physiologische Abläufe Stressreaktion auf den verschiedenen Ebenen (emotional, kognitiv und muskulär)

Sensibilisierung und Standortbestimmung bei Mitarbeitern

Stressbewältigung: unterschiedliche Möglichkeiten Methoden zur kurzfristigen Stressbewältigung

Langfristige und nachhaltige Methoden zur Stressbewältigung

 

 Impulsvorträge

Themen:

„Der Stress und ich! WER hat WEN im Griff?”                                                                                    Was passiert genau bei Stress und wie kann Stress kontrolliert werden?

Entschuldigung, ist das mein Konflikt oder ist das Ihrer? “

Konflikte beschäftigen uns oft sehr lange und lösen Stress aus. Sie lernen zu verstehen, warum ein Gespräch oder eine Reaktion zum Konflikt werden kann, aber nicht automatisch werden muss.

 

 Einzelcoaching für Führungskräfte und Mitarbeiter

Wahlweise: Präsenz-Coaching oder Videokonferenz

Individuelle Lösungsfindung zur Stressbewältigung

Lösungsfindung zur Erreichung beruflicher Ziele

Lösung von Denkblockaden

Individuelles Changemanagement

 

 Progressive Muskelentspannung (PME) nach E. Jacobsen

Kursinhalt:

Aktive Muskelentspannung

 „Spannungen aktiv lösen und entspannen durch bewusstes Anspannen“ wer- den Sie an den 8 Terminen erlernen. Aufgrund der Leichtigkeit des Erspürens der unterschiedlichen Spannungszustände der Muskulatur ist die progressive Muskelentspannung schnell zu lernen und in der Kurzform leicht in den Alltag einzubauen. Eine Entspannungstechnik, die immer und überall durchgeführt werden kann.

 

 Autogenes Training (AT) nach Prof. J. H. Schultz

Kursinhalt:

Mentale Entspannungstechnik

 Mit autogenem Training nutzen Sie die Kraft Ihrer Gedanken für mehr Ruhe und Entspannung. Sie entspannen sich selbst – ganz ohne Hilfsmittel – durch einen festen Ablauf, den Sie an den 8 Terminen lernen und verinnerlichen. Stress abbauen im hektischen Alltag, Ängste überwinden, Depressionen vor- beugen – mit AT zu einem entspannten Zustand von Körper und Geist.